Einsatztauchen - dunkel, spannend, auch für "Mädchen"

Unter Wasser atmen. Eine fremde Welt entdecken.
...und Menschen vielleicht sogar vor dem sicheren Ertrinkungstod retten!

So spannend kann Wasserrettung sein und ist sie es garantiert beim Tauchen!

Ausgerichtet auf unsere Hauptaufgabe, Menschen bei Wassernotfällen zu helfen, durchlaufen unsere Einsatztaucher verschiedene Stufen, bis sie in den Einsatz gehen. Dabei werden die persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten immer weiter gesteigert. Jeder einzelne Taucher wird Eins mit seiner Umgebung. Denn Tauchen ist vor allem Kopfsache!

Unsere Aktiven durchlaufen je nach Ausbildungsziel und Vorkenntnissen folgende Stufen:

  • Deutsches Schnorcheltauchabzeichen
  • DLRG Gerätetauchschein*/CMAS* (Bronze)
  • DLRG Gerätetauchschein**/CMAS** (Silber)
  • Diverse Brevets wie Strömungstauchen, Gruppenführung, Tauchrettung,...
  • Einsatztaucher II

Zudem bestehen Fortbildungsmöglichkeiten in speziellen Tauchtechniken wie dem Nitroxtauchen und diversen weiteren Tauchscheinen.

Im Rahmen der Ausbildung und dem Einsatztauchen gilt üblicherweise die DGUV-Regel 105-002 (früher GUV-R 2101). Sie dient dem Schutz der eingesetzten ehrenamtlichen Helfer. Denn wer Menschen retten will, muss auch selbst gesund wieder an die Oberfläche zurück kehren.

Trotz Dunkelheit und Kälte: Einsatztauchen ist definitiv auch etwas für weibliche Wasserretter!