Kinder bedroht, Erwachsene leichtsinnig! - Die Lösung: Schwimmen lernen!

Schwimmen ist der beste Schutz vor dem Ertrinken. Damit hat auch das alte Gründungsmotto der DLRG "Jeder Nichtschwimmer eine Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer" nach wie vor nichts an seinem Wahrheitsgehalt verloren.

Zwischen 400 und 650 Menschen sterben jährlich in Deutschland im Wasser. Noch größer ist die Zahl der Notfälle im und am Wasser, die oftmals gar keinen Einzug in das öffentliche Bewusstsein finden. Kinder sind am stärksten dieser Gefahr ausgesetzt. Sie wissen die Risiken des Wassers noch nicht einzuschätzen. Leichtsinn und Unerfahrenheit aller Altersklassen verursachen die meisten Unfälle. Diese tragen sich überwiegend am heimischen Teich oder Pool, dem Planschbecken oder dem See oder Bach um die Ecke zu. Wasser hat nun mal keine Balken!

Eine große Aufgabe für uns:
Wir helfen Ihnen oder Ihrem Kind dabei, Halt im Wasser zu finden. Schwimmen zu lernen steigert von Kurs zu Kurs, von Stunde zu Stunde nicht nur die eigene Sicherheit im Wasser. Es fördert auch noch die Gesundheit.

Machen Sie sich oder Ihr Kind also fit für den Spaß im Wasser!

Wir bieten in allen Mannheimer Hallenbädern Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Durchgeführt werden die Kurse von ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbildern. Diese werden von uns aus- und weitergebildet, um ein hohes Maß an Qualität bieten zu können. Jugendliche ab zwölf Jahren unterstützen die Ausbildung und werden langsam an diese verantwortungsvolle Aufgabe herangeführt.

Bitte informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über den für Sie bzw. Ihr Kind passenden Kurs. Sollten Sie in unseren Seiten keine Antwort auf Ihre Fragen finden, stehen wir Ihnen zu den Geschäftszeiten oder per Mail natürlich gerne zur Verfügung.

Die Baderegeln

Bade-Ente duscht
1. Gehe nur zum Baden, wenn du dich wohl fühlst. Kühle dich ab und dusche, bevor du ins Wasser gehst.
Bade-Ente isst Pommes
2. Gehe niemals mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser.
Bild von einer Ente im Wasser
3. Gehe als Nichtschwimmer nur bis zum Bauch ins Wasser.
Ente ruft um Hilfe
4. Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht wirklich in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen.
Ente liegt entkräftet am Ufer
5. Überschätze dich und deine Kraft nicht.
Bild von einem Schiff, das an einer Ente vorbei fährt.
6. Bade nicht dort, wo Schiffe und Boote fahren.
Ente geht bei Gewitter aus dem Wasser
7. Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlasse das Wasser sofort und suche ein festes Gebäude auf.
Ente hebt Müll auf.
8. Halte das Wasser und seine Umgebung sauber, wirf Abfälle in den Mülleimer.
Badeente mit Aufblas-Krokodil
9. Aufblasbare Schwimmhilfen bieten dir keine Sicherheit im Wasser.
Ente springt ins Wasser.
10. Springe nur ins Wasser, wenn es frei und tief genug ist.