Fünf Mal ehrenamtlich für Ihre wassersichere Freizeit

In den vier Freibädern der Stadt Mannheim und am Stollenwörthweiher (Abschnitt SVM) unterstützen rund 150 unserer ehrenamtlichen Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern das Personal vor Ort. Sie sorgen gemeinsam mit ihnen für einen sicheren und reibungslosen Ablauf des Badebetriebs.

Jungwachgänger (ab zwölf Jahren) und Probewachgänger (ab 15 Jahren) unterstützen die Wachgänger (ab 18 Jahren) und Angestellten der Bäder bei der Wache am Becken. Bei Notfällen im und am Wasser leisten sie alle schnelle Erste Hilfe und arbeiten Hand in Hand für eine erfolgreiche Rettungaktionen.

Unser Dienst in den Bädern erfolgt nach freier Zeiteinteilung. Unser Ziel ist es, die Bediensteten nicht nur an warmen Sommertagen so zu unterstützen, dass diese auch zu einer Verschnaufpause kommen können und der Betrieb der stets mehrere tausend Besucher fassenden Freizeitanlagen reibungslos gewährleistet ist.

Trotzdem bleibt den Wachmitgliedern noch genug Zeit, für das eigene Training und die Teampflege in der Wache. Denn nach Feierabend und außerhalb der Saison sind die Mitglieder oftmals gemeinsam unterwegs und gestalten ihre Freizeit gemeinsam.

Informationen zur Ausbildung unserer Wachmitglieder finden Sie im Bereich "Aktive Mitarbeit in den Rettungswachen".

Rettungsschwimmer der DLRG haben außerdem die Möglichkeit, sich im Sommer zum Wachdienst an die deutsche Nord- und Ostseeküste zu melden. Sie stehen dort als Retter an den bewachten Stränden bereit. Nähere Infos zu diesem Thema gibt es im Abschnitt "Wachdienst an der Küste".

Aktuelle Termine der Rettungswachen

  • Leider gibt es im Moment in diesem Bereich keine zukünftigen Termine.